Insekten als hypoallergene Proteinquelle.

Ihr kennt das Problem: Unsere vierbeinigen Freunde leiden immer öfter unter Allergien und Futtermittelunverträglichkeiten. Dies ist sowohl für Herrchen und Frauchen, als auch für unsere geliebten Fellnasen mit viel Elend verbunden. Wir haben uns als Ziel gesetzt endlich Abhilfe zu schaffen.

Immer mehr Hunde reagieren allergisch auf Fleischprodukte, vor allem vom Rind, Schwein oder Huhn. Aufgrund dessen wird die Futtermittelindustrie immer kreativer und möchte unseren Hunden exotische Fleischsorten anbieten wie Kamel oder Känguru. Wir von Futterzeit haben eine gesündere und bessere Alternative: Insekten!

Insekten sind als Proteinquelle bisher kaum verbreitet. Daher gibt es bei ihnen kaum allergische Reaktionen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass bei der Zucht der Insekten keine Antibiotika eingesetzt werden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber fleischhaltigen Produkten.

Bei unserem Futter verzichten wir außerdem auf minderwertige Schlachtabfälle und Tiermehle, wie sie häufig bei anderen Futtern verwendet werden.

Darüber hinaus ist unser Futter frei von Getreide. Als Stärketräger setzten wir auf leckere und gut bekömmliche Süßkartoffeln sowie gesunde Erbsenstärke.